Streckenrekorde beim 12. Vinnhorster Volkslauf



Wunderbares Herbstwetter mit optimalen Lauftemperaturen lockten 412 Teilnehmer am Samstag, den 28. September 2013 zum 12. Vinnhorster Volkslauf auf den Sportplatz des TuS Vinnhorst. Die Teilnehmer kamen aus über 100 Vereinen oder Laufgemeinschaften und 105 Teilnehmer nahmen als „echte Volksläufer" ohne Vereinzugehörigkeit teil.
 
Besondere Leistungen wurden dieses Mal von den Kindern und Walkern erbracht, denn sie stellten neue Streckenrekorde auf. Beim Jungenlauf siegte Vorjahressieger Nicolas Steberl von der SG Misburg mit 4:22,40 Min. und brach damit den Streckenrekord aus dem Jahr 2004. Xenia Krebs vom SV Erichshagen/LG Nienburg gewann mit 4:33,57 Min. den Mädchenlauf ebenfalls in Rekordzeit und bei den Walkern brach Ingo Daseler-Schluer vom Lauftreff TB Stöcken den bisherigen Rekord mit 30:42,35 Min.
 
Mit dem Jahrgang 2000 ging Thorben Langanki von den Vinnhorster Vier als jüngster Teilnehmer auf die 10km-Strecke und blieb unter 50-Minutenmarke. Eine ebenso beachtliche Leistung schaffte Philipp Wohlrab (Jahrgang 2005) aus Barsinghausen, der die 5km-Strecke in 24 Minuten bewältigte. Heinz Doehring vom Garbsener SC war mit 81 Jahren ältester Teilnehmer des Volkslaufs und wie immer auf der 5km-Strecke unterwegs . Für seine sportliche Leistung und alljährliche teilnahme wurde er besonders vom 1. Vorsitzenden des TuS Vinnhorst Uwe Jankowski geehrt. Jüngster Teilnehmer des Volkslaufes war mit dem Jahrgang 2010 Hassan Ataya vom Vinnhorster Kindertisch.
 
Allein 127 Kinder gingen in den beiden Kinderläufen an den Start, die wie auch die Erwachsenenläufe von der Bezirksbürgermeisterin des Stadtbezirks Nord Frau Edeltraud-Inge Geschke durchgeführt wurde. Besonders beliebt waren wieder die Langstrecken – beim 5km-Lauf ging das zweitstärkste Teilnehmerfeld der letzten 12 Jahre an den Start. Frau Dr. Keitel, unterstützt durch die freiwillige Feuerwehr Vinnhorst, stellte wieder das Erste-Hilfe-Team, das aber kaum zum Einsatz kam.
 
Für Diskussion unter den Läufern sorgte der neu gestaltete Start-Ziel-Bereich. Um Verletzungen in diesem von Moos und Dauerfeuchtigkeit sehr rutschigen Streckenteil zu verhindern, war eine Sandauflage aufgebracht worden. Diese hatte sich jedoch noch nicht richtig mit dem Untergrund verbunden, sodass es Stellen mit sehr tiefem, lockeren Sand gab. Beim Start machte der Untergrund relativ wenig Probleme, jedoch war der Zieleinlauf sehr beschwerlich. Die meisten Läufer wichen deshalb auf den sehr schmalen Rasenstreifen am Rand des Fußballfeldes aus.
 
Das Spielangebot des Unternehmernetzwerks Vinnhorst wurde von den Kinder ausgiebig genutzt und auch die 4. Herren hatten am Grillstand ordentlich zu tun. Überzeugen konnte auch wieder das Kuchenbuffet, das nicht nur reichlich bestückt sondern auch sehr abwechslungsreich war und bis zum Ende der Veranstaltung für das leibliche Wohl sorgte.
 
Der Vorstand bedankt sich bei allen Helfern des Volkslaufteams sowie bei den Kuchenspendern und Familie Karaca. Ebenso bei allen Sponsoren und bei der Aktion Laufpass, die mit einem Mitarbeiter vor Ort war und die Läufer wieder mit dem begehrten Stempel versorgte.
 
Claudia Daul
 
Ergebnisse 2013






HINWEIS! Diese Seite verwendet Cookies! Durch die Benutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Wenn Sie keine Cookies wünschen, müssen Sie Ihre Browsereinstellungen ändern. Mehr erfahren

Ich verstehe

Benutzer

Unser Verein ist

mt_none:

mt_none:

Wir sind e.coFit

mt_ignore:Der TuS Vinnhorst ist e.coFit - Umweltaktiver Sportverein 2012-2013
mt_none:

Clubhaus mieten!

mt_none:möchten Sie das Clubhaus mieten

Sportgaststätte

mt_none:Infos & Termine der Sportgaststätte

Copyright © 2016 by TuS Vinnhorst e.V. von 1956. All Rights Reserved.