Beachhandball – TuS Vinnhorst ist Regionsmeister!


b_135_200_16777215_00_images_stories_Bereich_Sparten_Handball_Beachhandball_Beach4.jpgZum 4. Mal hat die Handball-Region Hannover eine Regionsmeisterschaft im Beachhandball ausgespielt und der TuS Vinnhorst hat sich im letzten Spiel gegen den MTV Herrenhausen die Meisterschaft geholt.

Erst als Nachrücker überhaupt gemeldet worden und auch nur, weil ein Akteur eigentlich länger in Australien bleiben wollte, dann aber ein Geburtstag dazwischen kam…

Da wir keinen eigenen Beachplatz haben, musste die Mannschaft ohne Vorbereitung und Training die Regionsmeisterschaft bestreiten. Dementsprechend holprig verlief der erste Spieltag. Da wir für den ersten Spieltag keinen Torwart gefunden hatten, haben wir zwei Stunden vor Spielbeginn unsere Geheimwaffe Helge, für den Beachhandball, einen Sport der jungen, dynamischen, beweglichen, energischen, geschmeidigen Handballer, gewinnen können. Zum Glück trafen wir am ersten Spieltag auf zwei nicht so starke Mannschaften und trotzdem taten wir uns sehr schwer. Die erste Halbzeit musste sich der Ex-Bundesliga-Torwart erst an den ungewohnten Untergrund gewöhnen und so haben wir nur 23:20 gegen Garbsen gewonnen. Die zweite Halbzeit brachte er die Gegner dann aber zur Verzweiflung und wir gewannen 24:13. Im zweiten Spiel haben wir gegen Seelze 21:16 und 23:22 gewonnen. Somit standen 4:0 Punkte nach dem ersten Spieltag für uns auf der Tabelle.

b_200_191_16777215_00_images_stories_Bereich_Sparten_Handball_Beachhandball_Beach1.jpgDer zweite Spieltag, da war der Trainer leider verhindert, mit nur einem Spiel, war nicht so erfolgreich. Gegen Himmelsthür, den Regionsmeister von 2016 und 2018 gewannen und verloren wir jeweils eine Halbzeit und somit musste der Sieger über das Shoot-Out (Penaltywerfen) ermittelt werden. Leider haben wir da verloren und somit 1:2 Punkte kassiert.
Durch die Niederlage in Himmelsthür waren die Vorzeichen für den letzten Spieltag klar. Gewinnt man beide Halbzeiten gegen den MTV Herrenhausen, sind wir Regionsmeister. Verlieren wir eine Halbzeit, ist der MTV Herrenhausen, der bis dahin noch keine Halbzeit verloren hatte, Regionsmeister.

b_200_150_16777215_00_images_stories_Bereich_Sparten_Handball_Beachhandball_Beach3.jpgAuch am 3. Spieltag sind wir wieder mit einer neu formierten Mannschaft angetreten, die vorher noch nicht einmal gemeinsam (geschweige denn Beachhandball) trainiert hat. Für das Spiel konnten wir den Beach-Handball-Nationaltorhüter von Deutschland Colin Räbiger, der mit der Nationalmannschaft kurz zuvor den 6. Platz bei der Europameisterschaft in Polen geholt hatte und David Sauß, der auch viel Erfahrung im Beach-Handball hat, begeistern können.

Der MTV Herrenhausen, der ebenfalls einige Dritt-Liga-Spieler vom HSV Hannover/Anderten aufgeboten hatten, wollte das Spiel auf jeden Fall auch gewinnen und so kam es zu einem technisch und kämpferisch hochklassigem Spiel, bei dem sich der TuS Vinnhorst in der ersten Halbzeit mit 20:18 und in der zweiten Halbzeit mit 21:17 durchsetzen konnte. Die Regionsmeisterschaft ging somit an den TuS Vinnhorst.

b_135_200_16777215_00_images_stories_Bereich_Sparten_Handball_Beachhandball_Beach2.jpgVielen Dank an alle Mitspieler der 3 Spieltage: Daniel Schramm, Helge Kruse, Colin Räbiger, Yannik Müßner, David Sauß, Cem Karaca, Lars Diekmann, Christopher Härtwig, Lukas und Tom Wilken, Tim Natho und Ricardo Schmidt, der auch die Teams für die Spieltage zusammengestellt hat!

Da der Vorstand dem Bau von drei Beachplätzen (insgesamt 1.650 qm) auf dem ehemaligen Fußballplatz neben der neuen Sporthalle zugestimmt hat und der Bezirksrat Nord, der Stadt-Sportbund und das Sport- und Bäderamt der Stadt Hannover finanzielle Förderung zugesagt hat, gibt es ab 2020 ebenfalls Beachhandball live beim TuS Vinnhorst!!! Vielen Dank dafür!

Stefan Schmidt
 

 


► Hinweise zum Datenschutz