Turnen

 

Pressemitteilung ZAG-Junior-Cup verschoben Hannover


b_283_400_16777215_00_images_stories_Bereich_Sparten_Turnen_Bundesliga_ZAG_Junior_Cup_verschoben.jpg
Auf Grund der aktuell geltenden Beschränkungen der Corona-Pandemie kann der ZAG-Junior-Cup nicht wie geplant am 21. November in Hannover-Vinnhorst stattfinden. „Aufgeschoben ist nicht aufgehoben“ stellt Organisator Jörg Niebuhr klar. „Der Wettkampf soll aber nicht ersatzlos gestrichen, sondern zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden. Ob angesichts der aktuellen Einschränkungen, insbesondere auch was das Training der Nachwuchsturner anbetrifft, ein Termin im Dezember realisiert werden kann, ist eher unwahrscheinlich. Der TuS Vinnhorst sowie die Hauptsponsoren ZAG und HanseCom stehen aber bereit, den Wettkampf auch zu einem späteren Zeitpunkt durchzuführen. Eine mögliche Variante wäre, den ZAG-Junior-Cup als Auftakt der neuen Wettkampfsaison im März 2021 durchzuführen.

Das hält auch Junioren-Bundestrainer Jens Milbradt aus Berlin für eine sinnvolle Alternative. „Ich bin froh, dass es Ausrichter gibt, die bereit sind auch unter den schwierigen Bedingungen Wettkämpfe zu organisieren, um die Athleten zu motivieren. Und wir wollen auch den jungen Turnern signalisieren, dass wir trotz der schwierigen Lage immer bemüht sind, tragbare Lösungen zu finden, um den Trainings- und Wettkampfbetrieb soweit wie möglich aufrecht zu erhalten.

Denn nur wenn wir es schaffen, die zahlreichen jungen Talente in unserer Sportart zu halten, können wir in Zukunft eine konkurrenzfähige Nationalmannschaft stellen.“

Jörg Niebuhr
Organisator ZAG-Junior-Cup
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 
 

Die Saison 2020 – Corona und kein Ende….


TurnTermine2020Head
 Die Saison 2020 ist eine ganz besondere auf Grund der Corona-Pandemie. Die Problematik, wer seit wann trainieren kann, ob man überhaupt Wettkämpfe durchführen kann/darf und wenn ja, ob Zuschauer bei den Wettkämpfen zugelassen sind und wie man die verschobenen Wettkämpfe in den Terminplan integrieren kann, prägte die Diskussionen und Planungen und führte dazu, dass die bereits fest geplante Saison noch mal neu organisiert werden musste.

Die Frage, ob man überhaupt eine Saison 2020 durchführen sollte, ob es Auf- und Absteiger geben soll und ob man das Ganze ohne oder mit wenig Zuschauern fi nanziell stemmen kann, wurde von Vereinsvertretern, DTL- und DTB-Verantwortlichen ausgiebig diskutiert.

Heraus kam ein Kompromiss, der sowohl das gesundheitliche Risiko als auch die fi nanziellen Belastungen minimiert. Es werden weniger Wettkämpfe ausgetragen aber trotzdem ein Deutscher Mannschaftsmeister ermittelt. Auch Aufsteiger wird es geben, um in allen Ligen sportliche Anreize zu haben. Absteiger wird es aber nicht geben, da es ja jederzeit sein kann, dass auf Grund von Corona manche Turner nicht trainieren oder keine Wettkämpfe turnen dürfen. Dies sollte auf keinen Fall über den Abstieg entscheiden. Über die Tatsache, dass ein Verein ohne Abstiegsgefahr manche Wettkämpfe eventuell „abschenken“ und mit einer Rumpftruppe antreten könnte, war man sich bewusst, geht aber davon aus, dass alle Vereine sportlich fair handeln und immer das Beste herausholen wollen, um auch den Turnsport an sich möglichst gut zu „verkaufen“.

Um die Anzahl der Wettkämpfe zu verringern wurde die Bundesliga in zwei Staffeln mit jeweils vier Mannschaften geteilt. In jeder Staffel turnt jedes Team gegen die drei anderen Mannschaften. Der erste Wettkampf ist am 3. Oktober, der zweite Termin am 10 und der dritte am 17. Oktober. Die Halbfi nals, in dem der Sieger von Staffel A gegen den Zweiten der Staffel B turnt und umgekehrt, werden am 21. November ausgetragen. Die Sieger der Halbfi nals turnen beim DTL-Finale um den Titel, die Verlierer um Platz 3.
In der «Staffel A» turnen KTV Straubenhardt, Siegerländer KV, SC Cottbus und Eintracht Frankfurt. Der TuS Vinnhorst muss sich in der «Staffel B» mit dem Vizemeister TG Saar, dem Vorjahresdritten TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau sowie dem StTV Singen auseinandersetzen.

2. und 3. BUNDESLIGA
Auch in der zweiten Bundesliga wurden die beiden Ligen in jeweils zwei Staffeln geteilt. Im Norden turnen KTV Koblenz, KTV Straubenhardt II, KTG Heidelberg und TSV Monheim in der «Staffel A» sowie TSG Grünstadt, TV Großen Linden, TG Saar II und KTV Fulda in der «Staffel B». Dort wird am Ende jeweils ein Verein pro Schiene in die Bundesliga aufsteigen. Absteiger gibt es auch im Unterhaus nicht. Dasselbe Procedere gilt auch für die dritte Liga. Dort turnen KTT Oberhausen, KTV Obere Lahn, TV Hösbach und TZ Bochum-Witten in der «Staffel A» sowie KTV Hohenlohe, TV Isselhorst, TSG Sulzbach und TV Weißkirchen in der «Staffel B». Auch in Liga drei wird es zwei Aufsteiger geben, ins Abstiegsfi nale muss dagegen in diesem Jahr niemand.

Es wird sicher eine spannende Saison geben, die auf Grund einiger Unwägbarkeiten, z.B. welche von den ausländischen Turnern in der DTL antreten werden, vielleicht die eine oder andere Überraschung ermöglicht. Trotz Corona werden aber mit Sicherheit auch wieder viele internationale Top-Turner in der Bundesliga an die Geräte gehen. Denn für sie ist es nicht nur die Chance, etwas Geld zu verdienen, sondern auch vor der EM noch einmal Wettkampferfahrung zu sammeln.

Wettkampftermine 1. Bundesliga 2020

Der erste Wettkampf findet am Samstag, den 3. Oktober 2020 um 14 Uhr in der ZAG-Arena, Expoplaza gegen TV Wetzgau statt und wird bei sportdeutschland.tv gestreamt werden.

TurnTermine2020

 

Unbesiegt ins Finale


b_300_107_16777215_00_images_stories_Bereich_Sparten_Turnen_ntt2_berichte_7_Siege.JPG
Mit einer grandiosen Vorstellung im Spitzenduell der 2.Bundesliga Nord haben die Vinnhorster den starken Turnern aus Frankfurt in der ausverkauften Halle keine Chance gegeben. Lautstarke Fans, Einlaufen im Scheinwerferlicht und die Unterstützung durch zwei langjährige Wegbegleiter haben die Vinnhorster von Anfang an zu Höchstleistungen angetrieben.

Mannschaftsführer Marcel Dunckel, der seit vielen Jahren fester Bestandteil des Turnteams und des Organisationsteams ist, hat sich aus privaten Gründen aus dem aktiven Turnen zurückgezogen und unterstützte seine Mannschaft in dieser Saison erstmals direkt vor Ort. Eine zweite Überraschung hatten Sportdirektor Jörg Niebuhr und Manager Steffen Rüter vorbereitet. Sie haben mit Dmitrijs Trefilovs aus Moskau einen Turner einfliegen lassen, der in den letzten drei Jahren für den TuS in der 2.Bundesliga an die Geräte gegangen war. "Da es bislang keine offizielle Verabschiedung gegeben hat, wollten wir dies gerne nachholen und Dimi die Chance geben, sich noch einmal seinem Publikum und vor allem seiner Mannschaft zu zeigen", sagt Niebuhr. Trefilovs nahm die Geste sichtlich gerührt auf und freute sich, die besondere Atmosphäre im Team und in der Halle nochmal spüren zu dürfen. Die Teamkollegen waren hoch erfreut, beide wieder dabei zu haben.

Sportlich bot der Wettkampf, was die Zuschauer erwarten durften: Tolle Leistungen auf beiden Seiten! Die Frankfurter, die bescheiden als Aufsteiger nur den Klassenerhalt erreichen wollten, konnten unter Beweis stellen, dass sie zurecht auf Platz zwei liegen. Doch die Vinnhorster erwischten einen Start nach Maß und konnten den Härtetest vor dem Aufstiegsfinale bravourös meistern. Alle Gerätepunkte konnten erzielt und den Fans eine tolle Show geboten werden.

Und im Vorfeld des Bundesligawettkampfes fand der zweite Wettkampf der Landesliga (4.Liga) statt, in der die 2.Mannschaft des TuS Vinnhorst startet. Vor heimischer Kulisse konnte der Tagessieg errungen und die Tabellenspitze übernommen werden. Nachdem auch die dritte und vierte Mannschaften in ihren Ligen die Tabellen anführen, könnte es zurzeit sportlich kaum besser laufen bei den Vinnhorster Turnern.

Nun geht es in die letzte Phase der Saison in Richtung Finale in Monheim. Dort treffen die Nordlichter der DTL auf den TSV Pfuhl. Der TuS Vinnhorst organisiert einen Fanbus - für nur 25€ können Fans inklusive Eintritt (15€) nach Monheim und zurück fahren. Anmeldung bis 20.11. an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die Turner freuen sich auf Unterstützung von den Rängen. "Auch wenn die Fahrt lang ist, wir hoffen, dass uns einige Fans begleiten. Aus Pfuhl werden sicherlich etliche Fans dabei sein, denn die Entfernung ist für sie nicht so groß", hofft Rüter.

Die bislang tadellose Vorstellung der Hannoveraner soll beim Finale in Monheim veredelt werden.



 

Neue Presse Sportlerwahl 2019

Wahl zu Hannovers Mannschaft des Jahres

TuS Vinnhorst – Turnen – 1.Bundesliga
Nominiert in der Kategorie „Beste Mannschaft“

mt_ignore:Abstimmung bis zum 11.01.2020, 24 Uhr
Tel.: 0137/ 98 80 823 - 05 (0,50€ aus dem dt. Festnetz)
Oder per Post: Den Wahlschein aus der NP ausschneiden, ankreuzen und absenden: Neue Presse Hannover, Stiftstraße 2, 30159 Hannover
Gleichzeitig kann man an einem Gewinnspiel mit tollen Preisen teilnehmen.

Weitere Informationen findet man hier:
sportbuzzer.de/np-sportlerwahl


 

Kasachischer Mannschaftssieg beim IV. ZAG-Junior-Cup 2017


ZAG Cup2017
ZAG Cup2017
Zum 4. Mal veranstaltete der TuS Vinnhorst aus Niedersachsen diesen internationale Turnier für jungen Kunstturn-Nachwuchs. Erstmals wurde auch eine Teamwertung eingeführt, um den sich deutsche und ausländische Mannschaften aus 5 Nationen bewarben. Besondersbeeindruckten die jungen Turner aus Kasachstan, die den Pokal gewannen, aber auch für die Gastgeber aus Niedersachsen war dies ein bedeutender Vergleich und eine hohe Motivation auf ihrem Weg zu weiteren sportlichen Zielen.

Mehr unter http://www.gymmedia.de/Geraetturnen/Kasachischer-Mannschaftssieg-beim-IV-ZAG-Junior-Cup-2017

Hier die Ergebnisse des des ZAG-Junior-Cups im PDF-Format:

AK-11-und-jünger-ZAG-Junior-Cup-2017
AK-12_13-ZAG-Junior-Cup-2017
AK-14_15-ZAG-Junior-Cup-2017
Team-Competition-ZAG-Junior-Cup-2017

Und hier das Video zumIV. ZAG-Junior-Cup 2017:




HINWEIS! Diese Seite verwendet Cookies! Durch die Benutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Wenn Sie keine Cookies wünschen, müssen Sie Ihre Browsereinstellungen ändern. Näheres in unserer Datenschutzerklärung

Ich verstehe

Unser Verein ist

mt_none:

mt_none:
mt_none:

Clubhaus mieten!

mt_none:möchten Sie das Clubhaus mieten

Sportgaststätte

mt_none:Infos & Termine der Sportgaststätte

Copyright © 2016 by TuS Vinnhorst e.V. von 1956. All Rights Reserved.